Softwareübersicht

   

Elektronik und Software entwickelt für

   

Windows NT/2000/XP/Windows7

   

   

   

   IDFix  >> 

   

  • Software zur Erfassung, Darstellung und Auswertung von EDX-Spektren
  • Automatische und manuelle Elementidentifikation
  • Analyse mit und ohne Standard oder Pseudostandard
  • Korrekturverfahren XPP, PAP, ZAF
  • Berücksichtigung von Beschichtungen
  • Analyse per Stöcheometrie
  • Quantitative Analyse für TEM
  • Quantitative Live Analyse
  • Automatischer HTML- und Wordreport
  • Spektrum als WMF-Format speicherbar

   

   

   

  NumeriX >>

   

  • Digitaler Vielkanalanalysator
  • Integrierte Hochspannungsversorgung
  • Kompakte Bauform (30 x 30 x 45 cm³)
  • Auflösung 1,25 bis 40 eV pro Kanal
  • Integrationszeiten von 0,2 µs bis 80 µs
  • 8192 Kanäle

   

      

     

   StrataGem >>

   

  • Schichtdickenmessung
  • Bestimmung der Schichtzusammensetzung
  • Multi-Schichtmessung

       

    

   

   DISS5 >>

   

  • aktives Bildaufnahme- und Bildbearbeitungssystem
  • aktiver Scangenerator
  • konfigurierbare Bildausnahmefunktionen für Routinearbeiten
  • Livebild mit 15 Bildern/s
  • Messfunktion für Längen, Winkel, Radien
  • Datenexport
  • konfigurierbare Bildunterschrift
  • integrierte Bildbearbeitung

   

   

   

   XMAs >>

   

  • Software zur Integration und Automation des Mikroskops
  • Mikrosondensteuerung
  • Tischsteuerung

   

   

   

   MaxView/HiMax >>

   

  • Software zur Bilddigitalisierung
  • PCI-Steckkarte oder extern mit USB 2.0
  • 2 analoge Eingänge (SE, BSE, ...)
  • 15 Elementverteilungsbilder simultan
  • Qualitative und quantitative Darstellung
  • µ-Marker
  • Export in JPEG, TIFF, BMP, PCX, ...
  • Linescan qualitativ und quantitativ
  • ACCESS-Datenbank
  • Steuerung von WDX-Spektrometern

   

   

   

   MaxView-XL

   

  • Software zur Aufnahme der gesamten EDX-Spektren von Bildausschnitten
  • Quantifizierung und Darstellung von selektierten Zonen
  • Extraktion von Verteilungsbildern

   

   

      

   PicoX

   

  • Pico-Ampermeter mit USB-Schnittstelle
  • Messwertübergabe integriert
  • Steuerung des Faraday-Cup

  

  

     

   OptiX

   

  • Digitalisierung des Videosignals
  • Autofokus